EritreaInformationen/Reiseführer



Entdecke Eritrea in dieser Karte mit Reiseführer. Die spannendsten Sehenswürdigkeiten, die besten Hotels, abwechslungsreiches Nachtleben, empfehlenswerte Restaurants uvm. für den Eritrea Urlaub. Immer aktuell, kostenfrei und verfügbar für Desktop/Smartphone/Tablet.

Eritrea (; Tigrinya: ኤርትራ Ertra, arabisch إرتريا Iritriyyā) ist ein Staat im nordöstlichen Afrika. Er grenzt im Nordwesten an den Sudan, im Süden an Äthiopien, im Südosten an Dschibuti und im Nordosten an das Rote Meer. Der Landesname leitet sich vom altgriechischen Ἐρυθραία Erythraia ab, das auf die Bezeichnung ἐρυθρὰ [θάλασσα] erythrà [thálassa], ‚rotes [Meer]‘, zurückgeht... (weiterlesen bei Wikipedia)

Vorwahl: +291 | Fläche: 117.600,00 km² | Gegründet: 1993



13:54
ERN
24° C

Karte (3 Einträge, im Vollbild anzeigen)





Informationen


Bücher

Dies sind die aktuellen internationalen Bestseller der Reiseführer für Eritrea bzw. der Reiseliteratur über Eritrea auf Amazon.com (deutschsprachige Bücher zu Eritrea bei Amazon.de sind derzeit nicht verfügbar):

Weitere Bücher zu Eritrea anzeigen | Stand Preise/Verfügbarkeit: 10/20/2017 12:54 PM




Kommentare (0)

Hier können Kommentare zu dieser Karte hinzugefügt werden. Fehlen wichtige Einträge oder sind Daten nicht mehr aktuell? Gibt es Tipps, die auch anderen Reisenden weiterhelfen? Wir freuen uns auf euer Feedback. Weitere Infos zum Datenschutz, Netiquette findet ihr hier.

Weitere Karten: Ägypten, Algerien, Angola, Äquatorialguinea, Äthiopien, Benin, Botswana / Botsuana, Burkina Faso, Burundi, Cabo Verde / Kap Verde, Côte d'Ivoire / Elfenbeinküste, Demokratische Republik Kongo, Dschibuti, Gabun, Gambia, Ghana, Guinea, Guinea-Bissau, Kamerun, Kenia, Komoren, Lesotho, Liberia, Libyen, Madagaskar, Malawi, Mali, Marokko, Mauretanien, Mauritius, Mayotte, Mosambik, Namibia, Niger, Nigeria, Republik Kongo, Réunion, Ruanda, Saint Helena, Sambia, São Tomé und Príncipe, Senegal, Seychellen, Sierra Leone, Simbabwe, Somalia, Südafrika, Sudan, Südsudan, Swasiland, Tansania, Togo, Tschad, Tunesien, Uganda, Westsahara, Zentralafrikanische Republik